Das Hotel Alpenhof Zermatt ****'

Jungbrunnen für eine alte Dame

Schlafzimmer der grossen Suite
Schlafzimmer der grossen Suite

Das über viele Jahre erfolgreich geführte, international bekannte Hotel Alpenhof wurde im Rahmen eines Generationenwechsels in die Tradition Julen Zermatt Gruppe überführt. Die jungen und weitgereisten Gastgeber dieses renommierten Hauses betrauten uns mit der Aufgabe, ein Gesamtkonzept zu entwickeln. In einer ersten Bauphase wurden die 62 Zimmer einem kompletten Facelift unterzogen.

Blick ins Zimmer

Blick ins Zimmer
Blick ins Zimmer

Massanfertigungen - Details

'.$title.'
'.$title.'
'.$title.'

Die neu designten Zimmer setzen markante Akzente - von bäuerlichen Merkmalen der Alpen bis hin zu internationalen Ansprüchen. Das Erreichen von eleganter und zeitgenössischer Gestaltung der Räume war unser Ziel. Die Planung und Umsetzung beinhaltete nebst der Innenarchitektur auch die Neugliederung aller Zimmer und Suiten. Dafür wurden interne Bauingenieure und ein befreundeter Lichtplaner aus London beigezogen, um dem Auftraggeber alles aus „einem Guss" präsentieren zu können.

Massangefertigte Accessoires
Massangefertigte Accessoires

Wohnzimmer der grosse Suite

Wohnzimmer der grosse Suite
Wohnzimmer der grosse Suite

Uns nahestehende, internationale Lieferanten aus der Hotelbranche, wurden mit Massanfertigungen für das gesamte Projekt betraut, welche innerhalb von 3 Monaten entworfen, bestellt und realisiert wurden. Auch die baulichen Massnahmen sind innerhalb von nur 3 Monaten unter der örtlichen Projektleitung von Paul-Marc Julen umgesetzt worden.

Standard Zimmer

Standard Zimmer
Standard Zimmer

Badezimmer

Badezimmer
Badezimmer

Korridor

Korridor
Korridor

Leistungsumfang

Architektur & Innenarchitektur, Baustatik, Gestalterische Leitung, Grafik Design, Styling

Bauherrschaft

Alpenhof Zermatt AG

Jahr

Re-opening Dezember 2015

Bausumme

3'500'000.- CHF

Partner

Sam & Kate Lighting Designers, London
Patrizia Ramersdorfer, Rankweil – Brederis
Wunderli Management AG, Zürich

Fotografie

Agi Simoes

Making Of